keyvisual



Home
News
Wir & der Annenhof
unsere Hunde
Welpen
der Pudel
Locke´s Geschichten
Ernährung
Doodles
Gesundheit
Empfehlungen
Vermittlung
dauerhaftes Zuhause
Unvergessen
Gästebuch
Impressum/ Kontakt


sie sind Besucher
online seit 28.07.2012

 

Hier sind immer mal wieder Buben, die ein dauerhaftes Zuhause suchen!

 

Gerne nehmen wir aber Ihre Daten auf für den nächsten Buben, der ein dauerhaftes Zuhause sucht!

  

 

 

 Dieser Bub ist zur Zeit 1 Woche alt und wünscht sich für Mitte November eine eigene Familie.

 

In einem Züchterhaushalt kann man einfach schlecht Hündinnen und Rüden gleichermaßen gerecht werden. Irgendein Mädel ist immer läufig - oder eine Hündin hat Welpen oder ist trächtig - und das ist selbst für souveräne Rüden einfach auch irgendwann nur noch Stress.

 

Wir wollen aber unsere Rüden auch nicht weg sperren (Kennel, anderes Gebäude oder Einzelhaft) und so ist eigentlich ständig Unruhe im Rudel, weil man immerzu hin und her sortieren muss. Allerding ist es für uns auch wichtig nicht nur auf die Hündinnen unserer Zucht zu bauen, viel mehr ist es sinnvoll auch Rüden aus unseren Linien zu haben um auf genetisches Material zurück greifen zu können.

 

Daher suchen wir immer wieder Menschen, die bereit sind, einem Rüden aus unserer Zucht ein eigenes und dauerhaftes Zuhause zu geben. Der Rüde wird in Ihrem Besitz stehen und für Sie wie ein eigener Hund sein, nur die Eigentumsrechte und somit auch die Deckrechte werden weiterhin bei uns liegen. Vielversprechende maskuline Rüden, die wir für besonders geeignet halten später als Deckrüde eingesetzt zu werden, können so bei Ihnen einen Platz für´s Leben erhalten.

 

Auch wenn der Hund wie Ihr Eigener sein wird, werden wir gewisse Dinge - zum beiderseitigen guten Einvernehmen - mit Ihnen vertraglich regeln müssen . Sie haben für einen Rüden unserer Wahl keine Anschaffungskosten. Wir wünschen uns, dass der Hund weiterhin mit Frischfleisch gefüttert wird, da das in unseren Augen die beste Art ist einen Hund gesund zu ernähren. Einen Ernährungsplan bekommen Sie selbstverständlich von uns, damit der Einstieg in diese Art zu füttern kein Problem darstellt. Der Hund muß unabdingbar regelmäßig gepflegt werden - eben das volle Programm, wie es sich für einen Pudel gehört. Notwendige Tierarztbesuche werden vom Besitzer durchgeführt. Und auch eine Haftpflichtversicherung und die Anmeldung zur Hundesteuer werden durch den Besitzer getätigt. Wie eben beim eigenen Hund auch.

 

Wenn der Hund alt genug ist um eine Zuchttauglichkeitsprüfung zu absolvieren, wird der Rüde verschiedene Gesundheitschecks über sich "ergehen" lassen müssen. Selbstverständlich tragen die Kosten dazu nicht Sie, sondern wir, das Annenhof-Team. Wenn diese Checks alle zu unserer Zufriedenheit ausfallen, kann es sein, dass der Rüde geeignete Hündinnen decken wird. Die Entscheidung darüber liegt alleine bei uns.

 

Sollten die Gesundheitschecks gegen einen züchterischen Einsatz sprechen, wird der Rüde, wenn Sie es wünschen zu einem Preis nach Absprache, in Ihr Eigentum übergehen.

 

Urlaubsbetreuung - wenn es bei uns hündinnentechnisch rein passt - wäre hier und da auch mal möglich, muß aber vorher gut abgesprochen sein.

 

Wie letztendlich der Ablauf gestaltet wird, wenn es zu diversen Deckakten kommt, wird zum Teil auch vom Charakter des Rüden abhängig sein und wird grundsätzlich vorher vernünftig mit Ihnen besprochen.

 

Wir setzen natürlich voraus, dass Sie diesem Hund, eine gute Erziehung angedeihen lassen und ihm auch die Möglichkeit zu Sozialkontakten mit anderen Hunden einräumen. Er sollte mit allem, was das Leben so zu bieten hat in Kontakt kommen und auch fremde Menschen - Kinder, ältere Menschen, behinderte Menschen - sollten für ihn kein Problem darstellen.

 

Wer kann Pflegefamilie werden? Eigentlich jeder der bereit ist sich bestmöglich um seinen Hund zu kümmern, ihm Sozialisation und Erziehung zu bieten und für Bewegung, geistige und körperliche Auslastung und Pflege sorgen kann und will.

 

Außerdem sollten Sie nicht allzu weit vom Annenhof weg wohnen. Ca 100 km - damit ein regelmäßiger Kontakt auch zu den Scherterminen - gewährleistet sein kann.

 

Egal ob ein ganz eigener Hund oder Pflegehund,

Zeit und Liebe sollten für Hundehalter immer im Vordergrund stehen.

 

Wenn Sie Interesse an einem solchen Rüden haben, nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Wir freuen uns schon drauf!

 

 

 

 

Top