keyvisual



Home
News
Wir & der Annenhof
unsere Hunde
Welpen
Wurfplanung
R-Wurf
Q-Wurf
S-Wurf
P-Wurf
O-Wurf
Wir geben bekannt
U-Schall und B-B-B
Geburt
Namensgebung
1. Woche
1. Woche Einzelvorst
2. Woche
3. Woche
4. Woche
5. Woche
6. Woche
7. Woche
8. Woche
9. Woche
der Pudel
Nachzucht
Locke´s Geschichten
Ernährung
Doodles
Gesundheit
Empfehlungen
Vermittlung
dauerhaftes Zuhause
Unvergessen
Gästebuch
Impressum/ Kontakt


sie sind Besucher
online seit 28.07.2012

 

 

Oh mein Gott - oder auch: die OMGy´s sind da.

 

Ja - ich muss gestehen - das war meine erste Reaktion darauf, als ich die kleinen O´s auf dem Bildschirm des U-Schallgerät´s in der Tierarztpraxis sah. Das war zwischen dem 40.sten und 45.sten Trächtigkeitstag. Der erste Schall, den ich in dem Zeitraum habe machen lassen und es war einfach phantastisch diese kleinen Wesen in ihrer Gänze sehen zu können. Die kleinen Beinchen und Pfötchen - die Köpfchen - alles schon zu sehen und wie sie zappelten im Bauch ihrer Mama Romanesca. - Gestern - am 10.05.2015, dem Muttertag - um 15.01 Uhr setzte nach einer durchwachten Nacht die erste Presswehe ein und um

 

 

15.27 Uhr erblickte O1 - Opera´s Phantom mit 207g als Hündin das Licht der Welt

 

 

   

 

 

 

 

um 15.48 Uhr folgte dann der Bub O2 - mit 183g

 

   

 

 

 

Dann wurde die kleine Opamela geboren - für sie war es einfach noch ein paar Tage zu früh um auf diese Welt zu kommen - so wurde sie getauft und durfte fröhlich über die Regenbogenbrücke hopsen. R.I.P. kleine Seele.

 

Um 16.16 Uhr machte sich dann der Bub Orsini auf den Weg - er kam mit 198g zur Welt

 

 

 

 

Der Bub Ouzo kam um 16.47 Uhr mit 205g auf diese Welt

 

 

 

Die kleine Hündin Onja beglückte uns um 16.52 mit 185g

 

   


 

 

   

 

Ophania, das kleine Mädel stieß um 17.43 Uhr mit 200g zu uns

 

 

      

 

   

 

 

 

 

 

 

 

Leider hat auch Olega es nicht geschafft bei uns zu bleiben. Sie war mit den Nabelschnüren und den Placenten so sehr mit ihrem Brüderchen verbandelt, dass ihr auf dem langen und beschwerlichen Weg zum Licht der Welt die Fruchthülle zerrissen wurde. Sie trank zuviel Fruchtwasser und bekam dadurch letztendlich zu wenig Sauerstoff und ging dann über die Regenbogenbrücke - auch diese kleine Maus ging nicht ohne einen Namen zu bekommen.

R.I.P kleine Maus.

 

Zum gleichen Zeitpunkt - aber unbeschadet, nur total verstrickt - eben um 18.41 Uhr brummte Orinocco mit 223g auf diese Welt. Durch mein schnelles Eingreifen blieb er unversehrt und ist putzmunter.

 

 

 

 

 

 

Und last but not least wurde unser Bub Obelix um 18.57 mit 220g geboren.

 

   

 

 

   

Und hier die Mannschaft auf einen Streich!

 

 

Mutter Romanesca links und Hebamme Bacana rechts sind schlags kaputt und glücklich und zufrieden.

 

 

 

Mama Romanesca bittet zur Einzelvorstellung!

 

 

 

 

 

Top